Little John Bikes eröffnet in Cottbus

Wenn ein altbewährter Laden in einer Stadt schließen muss und dann auch noch einer der am stärksten wachsenden Fahrradeinzelhändler Deutschlands einzieht, liegt ein Gedanke nicht weit entfernt: hier wurde mal wieder ein Traditionsbetrieb von den ganz Großen plattgemacht. Doch bei der Neueröffnung von Little John Bikes in Cottbus lief das zum Glück ganz anders ab.

Expansion auf bodenständige Art

Wenn sich das Team von Little John Bikes, auf die Suche nach neuen Filialen macht, dann schwirrt dabei nur ein Ziel im Kopf herum: man möchte expandieren und dabei bestehende Fahrradläden im Zuge einer Altersnachfolge übernehmen – ohne Ellenbogen, sondern mit Einfühlungsvermögen.

Bei Übernahmen setzt der Fahrradfachhändler auf Nachhaltigkeit und nicht auf Verdrängung. Die Win-Win-Situation liegt auf der Hand: solche Läden haben sich Jahrzehnte lang bewährt und die Fachkompetenz der Inhaber und Mitarbeiter ist unübertroffen. Warum also das Rad neu erfinden?

So werden mit den Neueröffnungen von Little John Bikes Chancen geschaffen, Perspektiven eröffnet und trotz Übernahme weht immer ein frischer Wind mit. Mit der neuen Filiale in der Fahrradstadt Cottbus hat Little John Bikes mittlerweile mehr als 30 Filialen in Deutschland.

Doch die Übernahmegeschichte war dieses Mal irgendwie anders. Emotionaler. Und ungewöhnlicher.

Wenn eine Tür sich schließt, …

Auch hier war es der Plan, einen bestehenden Fahrradladen in Cottbus zu übernehmen und dem Inhaber damit neue Türen zu öffnen. Die Suche entpuppte sich aber viel schwieriger als gedacht.

Video World Cottbus

Auf zwei Etagen verleiht Marko Panzer seit 1990 über 30.000 DVD´s

Parallel hat ein Unternehmer mit Leib und Seele in Cottbus mit neuen Herausforderungen in seinem Geschäft zu tun. Marko Panzer, der Betreiber einer Video World besitzt eine der letzten Videotheken in Deutschland und betrachtet die Digitalisierung und die damit verbundene rückläufige Entwicklung seiner Branche mit großer Sorge. Schon seit einiger Zeit ist ihm klar, dass er die Pforten bald für immer schließen muss. Einst mit der größten Videothek in Brandenburg der Platzhirsch, muss er sich heute mit einer baldigen Räumung auseinandersetzen und den Entschluss fassen, seine Immobilie auszuschreiben – kein einfacher Schritt für den Geschäftsführer mit Herz, der sich nun nicht nur von seinem Geschäft, sondern von einem Lebenswerk trennen muss.

Was nun passiert, ist vielleicht Schicksal. Das Little John Bikes Team entdeckt seine Traum-Immobilie – das ehemalige Video World Cottbus – nur wenige Tage nach der Ausschreibung im Netz und setzte sich direkt mit Marko Panzer in Verbindung.

„Der Funke ist sofort übersprungen und ich habe tatsächlich schon einmal darüber nachgedacht, einen Fahrradladen zu eröffnen. Als der E-Bike-Boom in die Lausitz herübergeschwappt ist, wollte ich den Absprung wagen, aber allein habe ich mich einfach nicht herangetraut“, erzählt Marko Panzer.

Kein Wunder, dass der seit 29 Jahren erfahrene Unternehmer wieder aufblüht und sich über neue Aufgaben und Herausforderungen freut. Dabei bleibt ihm sein gewohntes Terrain, was ihm so viel bedeutet, jedoch erhalten.

Nur drei Wochen vergingen seit der Übernahme und voller Ehrgeiz und Optimismus schaffte es Marko Panzer, eine alte Videothek in ein zweistöckiges Paradies für Fahrradfahrer zu verwandeln: „hier ging ich wirklich an meine Grenzen, doch das hat sich gelohnt“.

Die Umbauphasen: vom Video World zur Little John Bikes Filiale

Ein Problem gab es aber doch…

Normalerweise steht Little John Bikes bei einer erfolgreichen Übernahme schon das gesamte Team bereit und das aggressive Abwerben von Mitarbeitern ist absolut nicht der Stil des Unternehmens. Dem Fachhändler ist es jedoch wichtig, Spezialisten in seinen Filialen zu beschäftigen, um so die langbewährte Qualität zu wahren.

Gelernte Fahrradmechaniker sind jedoch wie Goldstaub. Und so gab es dann doch ein Happy End als man mit dem Fahrradhandel Dubrau einen etablierten Fachhändler finden konnte, der sein Geschäft vertrauensvoll an Little John Bikes übergeben hat und gleichzeitig sein gesamtes Team, in das von Little John Bikes integrieren konnte. Das Personalproblem war somit gelöst und der Goldjunge für die Werkstatt gefunden. Kai Dubrau, der ehemalige Inhaber vom Cottbuser Fahrradhandel Dubrau und seine damalige Teamkollegen freuen sich nun ebenso Teil der Little John Bikes Familie zu sein.

Das Cottbusser Team von Little John Bikes ist noch auf der Suche nach hochmotivierter Verstärkung

Das Cottbusser Team von Little John Bikes ist noch auf der Suche nach hochmotivierter Verstärkung

So schließt sich der Kreis und in der neuen Filiale treffen kompetente und authentische Menschen aufeinander, die sich ihr Leben lang bewusst gegen rücksichtslose Massenmärkte oder anonyme Online-Shops entschieden haben. Stattdessen setzt man hier auf Bodenständigkeit, flache Hierarchien und Nähe zum Kunden.

Auf die Familie muss man eben aufpassen

So bleibt Little John Bikes ein traditionsreicher Familienbetrieb mit Herz, der auf Persönlichkeit statt Anonymität setzt und jedem Kunden auf Augenhöhe begegnet. „Auf die Familie muss man eben aufpassen“, betont man bei Little John Bikes und ist unheimlich glücklich über die neuen vertrauensvollen Partner an der Seite.

Trotz des tollen Teams ist Marko Panzer jedoch noch immer auf der Suche nach fachkompetenten Mitarbeitern, die dem sympathischen Cottbusser Team zur Seite stehen wollen.

Auf fast 1.000 m² Verkaufsfläche erwartet Sie nicht nur ein breites Sortiment, sondern auch ein Werkstattservice mit höchsten Garantieansprüchen

Auf fast 1.000 m² Verkaufsfläche erwartet Sie nicht nur ein breites Sortiment, sondern auch ein zertifizierter Werkstattservice

Mit Stolz blicken alle Beteiligten nun auf die erfolgreiche Neueröffnung am 23. Januar 2020 zurück und Marko Panzer ist besonders erleichtert, dass die Zeichen so gut stehen.
Seine früheren Stammkunden haben ihm an diesem Tag sogar persönlich gratuliert und ein großes Poster mit Unterschriften und Glückwünschen überreicht.

So findet in der Cottbuser Filiale nicht nur die ganze Family ein passendes Fahrrad mit Zubehör, sondern kann sich auch auf eine lockere Atmosphäre freuen, in der individuelle Beratung, ein maßgeschneiderter Service und eine vertrauensvolle Kundenbeziehung an der Tagesordnung stehen – typisch Familienbetrieb eben.

Doch überzeugen Sie sich am besten selbst davon und besuchen Sie Little John Bikes auf der Berliner Straße 24 in Cottbus.

Autorin: Theresa