Mitmachen und Radreise nach Österreich gewinnen!

Wähle Deine Lieblingsregion aus und gewinne mit etwas Glück eine Reise inkl. passendes Fahrrad dorthin!

Schon nach wenigen Tagen will man nicht mehr darauf verzichten: sich am nächsten Tag wieder auf den Sattel zu schwingen und mehr von Österreich zu entdecken. Sich in der warmen Jahreszeit mit Rad auf die Reise zu machen, ist das eine. Mit dem Mountainbike an die eigenen Grenzen zu gehen und nicht halt zu machen, bevor der Gipfel erreicht ist, das andere.

Damit du weißt, wo die Reise hingeht, stellen wir dir die (Rad)Urlaubsregionen hier näher vor….

© Adolf Bereuter – Bregenzerwald Tourismus

Auf Tour mit dem Mountainbike im Bregenzerwald
Außergewöhnlich im Bregenzerwald ist die große Bandbreite von ganz gemütlichen und höchst anspruchsvollen Mountainbike-Touren. Insgesamt stehen rund 450 km beschilderte Routen zur Verfügung. Die 23 Top-Touren führen auf die Spuren der Lebenskultur: durch ausgesucht schöne Landschaften, zu Vorsäßen und Hochalpen, auf aussichtsreiche Gipfel. Täglich begleiten die Profis der Bike Schule Bregenzerwald mehrere Mountainbike-Touren. Teilnehmen können Einzelpersonen ebenso wie Gruppen. Auf dem Programm stehen außerdem regelmäßig Fahrtechniktrainings, Bike-Camps und Veranstaltungen. Über Details informieren Bregenzerwald Tourismus und der kostenlose „Reisebegleiter Bregenzerwald“.

© WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH – Hochhauser

Donauradweg: Radfahren am großen Strom
Gemächlich rollen die Fahrräder dahin. Stets begleitet vom dumpfen Gurgeln der Donau, von sattgrünen, bewaldeten Uferhängen und dem moosig-frischen Duft des Flusses. Eine Fahrrad-Tour am Donauradweg führt vorbei an wunderbaren Kulturschätzen, die nur darauf warten, entdeckt und erkundet zu werden. Und dann geht es wieder weiter – das nächste interessante Etappenziel wartet schon! Diese Vielfalt an Kultur- und Naturschätzen und die perfekt ausgebaute Infrastruktur des Donauradwegs wurden vom ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club) mit 4 Sternen ausgezeichnet. Wer nicht die ganze Strecke auf einmal bezwingen will, sondern eher Tagestouren bevorzugt, findet bestimmt eine passende Radrunde, die von der Hauptroute des Donauradweges ins wunderschöne Hinterland der Donauregion abzweigt und dann wieder zum Startpunkt zurückführt. Die Donauradweg-Etappen können auch wunderbar mit einer Schiff- oder Bahnfahrt kombiniert werden und eigenen sich daher auch für kürzere Ausflüge.

© Kärnten Werbung – Gerdl

Eine Stadt, drei Kulturen und südliches Lebensgefühl
Klagenfurt am Wörthersee bietet seinen Radgästen eine einzigartige Kombination: die Stadt, mit ihren Shopping-, Markt- und kulinarischen Erlebnissen im Kulturdreieck von Italien, Slowenien und Kärnten. Dazu das sanft, hügelige Umland mit zahlreichen Radwegen eingerahmt in die Kulisse der Südalpen. Am Vormittag Radfahren und am Nachmittag Baden? Klagenfurt liegt direkt am größten See Kärntens und hat das größte Binnensee-Strandbad Europas. ER liebt Rennradfahren – SIE bevorzugt Shoppen und Flanieren? Klagenfurt ist Ausgangsort für abwechslungsreiche Radtouren und hat mit der Renaissance-Innenstadt eine pittoreske Kulisse für ein entspanntes Shopping-Erlebnis. Und wie bekommt man beim Radurlaub die Familie unter einen Hut? Mit dem breiten Angebot an kürzeren und längeren Radtouren, dazu Strecken mit Ausflugszielen, die mit der Kärnten Card kostenlos besucht werden können, verfügt Klagenfurt über ausgezeichnete Voraussetzungen für einen unvergesslichen Radurlaub.

HIER gehts zum Gewinnspiel!